BHSC

Wir leben Hundesport

Willkommen 

beim Beselicher Hundesportclub 1987 e.V.

beselicher hundesportclub

Berichte THS

Erfolgreiche Teilnahme der Beselicher Hundesportler in Hof/Ww. am 30.07.2017

Vier Hundesportler Teams traten mit ihren vierbeinigen Kameraden den Weg zu den THS-Wettkämpfen an. Intensiv hatten sich alle Teams mit ihren Trainern Brigitte und Ulla vorbereitet. Turniersport ist Teamsport. Hundeführer und Hund sollten eine Einheit bilden, wobei sich der Hund nach dem Teamführer Mensch zu richten hat. Der Mensch bestimmt wann es los und wo es lang geht, in welchem Tempo gelaufen wird und die Richtung und das Ende des Laufs. Der Vierbeiner sollte stets freudig und dicht, aufmerksam und fehlerfrei neben dem Teamführer laufen, ohne diesen zu bedrängen, egal in welchem Tempo.

Gerichtet wurde von Ingeborg Klingeberger, die stets alles genauestens im Auge behielt. Für alle Teilnehmer hatte sie stets ein offenes Ohr und beantwortete bereitwillig ausführlich alle Fragen.

Folgende Platzierungen in den jeweiligen Altersklassen wurden erzielt:

Vierkampf 1

  1. Platz Bernd Koch mit Amy

Vierkampf 2

  1. Platz Peter Herrmann mit Bonny

Dreikampf

  1. Platz Nicola Wachsmuth mit Mia
  2. Platz Ulla Voss mit Curly

Shorty

       11.  Platz Nicola Wachsmuth mit Mia und Ulla Voss mit Curly

Vor der Siegerehrung fand eine Verlosung für alle Teilnehmer mit tollen Gewinnen statt.

Wir bedanken uns bei der Richterin Ingeborg Klingeberger für faires richten und bei dem Hundesportverein Hof für die tolle Bewirtung und den reibungslosen Ablauf. Im nächsten Jahr sind wir wieder dabei.

 UV,mf

Turnierhundesportler starteten am 23. Juli 2017 in Dernbach

Sieben THSler und ein BH Prüfling vom Beselicher Hundesportclub  waren diesmal am Start. Gerichtet wurde von Ingeborg Klingeberger und Bianka Schmitt.
Blitzsauberer Gehorsam bildet die Grundlage für gute Wettkampfergebnisse bei den Laufdisziplinen, die Fitness von Hundeführer und Hund und das perfekte Zusammenspiel im Team.

Mit dabei waren die beiden Newcomer Sigried Maier mit Majlo im Dreikampf und Geländelauf 2 km und bei den jugendlichen Carla Schrankel mit Lina im Dreikampf. Michaela Kleiner mit Emma startete im Vierkampf 2.  An der BH-Prüfung nahm Genevieve Hoffmann mit Nanook teil.

Alexandra Karber mit Amy startete im VK2, Janina Wohlgemuth mit Nanji, Antje Sitzius mit Ben und Ulla Voss mit Curly waren im Dreikampf unterwegs.
Beim  Mannschaftswettbewerb  im Shorty gingen das Team Ulla Voss mit Curly Start eins und Antje Sitzius mit Ben Start zwei ins Rennen.
Im Combinations-Speed-Cup waren am Start eins Janina mit Nanji, Start zwei Antje mit Ben und Start drei Ulla Voss mit Curly.

Bei Beginn des Gehorsamsteils wurde die Chipkontrolle durchgeführt, ob auch der gemeldete Hund am Start war. Wie vor jedem Start war das Aufwärmen beider Teampartner Mensch-Hund dran. Die Hundeführer versuchten, trotz kribbeln im Bauch, ihre Hunde in richtiger Stimmung startklar zu haben. Da die Ablenkung von außen sehr groß ist gelingt einem das nicht immer. Die Vereinskameraden fieberten mit den Startern mit und feuerten sie von außen mächtig an.

Die Bewirtung war wie immer vielfältig und gut. Die Helferteams waren wieder im vollen Einsatz.
Nach Abschluss der Wettkämpfe und Auswertungen trafen sich alle zur Siegerehrung auf dem Hundeplatz.

Folgende Platzierungen errungen die Beselicher in den jeweiligen Altersklassen:
1.    Platz  Siegrid Maier mit Majlo im Geländelauf 2 km und im Dreikampf
4.    Platz Michaela Kleiner mit Emma im VK 2
1.    Platz Janina Wohlgemuth mit Nanji bei der Jugend im Dreikampf
2.    Platz Carla Schrankel mit Lina im Dreikampf
2.    Platz Antje Sitzius mit Ben im Dreikampf
1.    Platz Ulla Voss mit Curly im Dreikampf

Mit Erfolg bestand Genevieve Hoffmann mit Nanook die BH-Prüfung

Brigitte und Ulla freuen sich über den gelungenen Einstieg ihrer Schützlinge ins Wettkampfgeschehen und hoffen sie bleiben bei der Stange auch wenn es mal nicht so gut läuft. Wir bedanken uns bei den beiden Richtern Ingeborg Klingeberger und Bianca Schmitt für faires Richten.
uv,mf

 

Turnierhundesportler starteten am 23. Juli 2017 in Dernbach
Sieben THSler und ein BH Prüfling vom Beselicher Hundesportclub waren diesmal am Start. Gerichtet wurde von Ingeborg Klingeberger und Bianka Schmitt.
Blitzsauberer Gehorsam bildet die Grundlage für gute Wettkampfergebnisse bei den Laufdisziplinen, die Fitness von Hundeführer und Hund und das perfekte Zusammenspiel im Team.
Mit dabei wa...ren die beiden Newcomer Sigried Maier mit Majlo im Dreikampf und Geländelauf 2 km und bei den jugendlichen Carla Schrankel mit Lina im Dreikampf. Michaela Kleiner mit Emma startete im Vierkampf 2. An der BH-Prüfung nahm Genevieve Hoffmann mit Nanook teil.
Alexandra Karber mit Amy startete in VK2, Janina Wohlgemuth mit Nanji, Antje Sitzius mit Ben und Ulla Voss mit Curly waren im Dreikampf unterwegs.
Beim Mannschaftswettbewerb im Shorty gingen das Team Ulla Voss mit Curly Start eins und Antje Sitzius mit Ben Start zwei ins Rennen.
Im Combinations-Speed-Cup waren am Start eins Janina mit Nanji, Start zwei Antje mit Ben und Start drei Ulla Voss mit Curly.
Bei Beginn des Gehorsamsteils wurde die Chipkontrolle durchgeführt, ob auch der gemeldete Hund am Start war. Wie vor jedem Start war das Aufwärmen beider Teampartner Mensch-Hund dran. Die Hundeführer versuchten, trotz kribbeln im Bauch, ihre Hunde in richtiger Stimmung startklar zu haben. Da die Ablenkung von außen sehr groß ist gelingt einem das nicht immer. Die Vereinskameraden fieberten mit den Startern mit und feuerten sie von außen mächtig an.
Die Bewirtung war wie immer vielfältig und gut. Die Helferteams waren wieder im vollen Einsatz.
Nach Abschluss der Wettkämpfe und Auswertungen trafen sich alle zur Siegerehrung auf dem Hundeplatz.
Folgende Platzierungen errungen die Beselicher in den jeweiligen Altersklassen:
1. Platz Siegrid Maier mit Majlo im Geländelauf 2 km und im Dreikampf
4. Platz Michaela Kleiner mit Emma im VK 2
1. Platz Janina Wohlgemuth mit Nanji bei der Jugend im Dreikampf
2. Platz Carla Schrankel mit Lina im Dreikampf
2. Platz Antje Sitzius mit Ben im Dreikampf
1. Platz Ulla Voss mit Curly im Dreikampf
Mit Erfolg bestand Genevieve Hoffmann mit Nanook die BH-Prüfung
Brigitte und Ulla freuen sich über den gelungenen Einstieg ihrer Schützlinge ins Wettkampfgeschehen und hoffen sie bleiben bei der Stange auch wenn es mal nicht so gut läuft. Wir bedanken uns bei den beiden Richtern Ingeborg Klingeberger und Bianca Schmitt für faires Richten.
Ulla Voss, Margot Fritsch
 

 

Beselicher Turnierhundesportler sahnen am 28.05.2017 bei den Wiesbadener Hundefreunden ab
Gut vorbereitet für den Vierkampf 2 gehen Michaela mit Emma und Peter mit Bonny in der Königsdisziplin an den Start. Dazu gehört Gehorsamsteil, Hürden-, Slalom- und Hindernislauf. Natürlich nicht ohne sich und den vierbeinigen Kameraden intensiv aufzuwärmen und die Aufmerksamkeit, ab vom geschehen, auf den Hundeführer zu lenken.
Im Gehorsamsteil erlangt das Team Michaela und Emma 54 Punkte, Peter mit Bonny 55 Punkte. In den drei Laufdisziplinen legen sich beide Teams richtig ins Zeug. Die Vierbeiner sind mit dabei und bewältigen die jeweiligen Hindernisse mit Leichtigkeit. Richterin Bettina Menk hat dabei alle Teilnehmer bei ihren Starts genau im Blick.
Nach der Auswertung der Ergebnisse hat sich Michaela Kleiner mit Emma an die Spitze aller Vierkämpfer der Klassen VK1 und VK2 mit der Punktzahl 258 gesetzt und wird dadurch auch noch Tagessiegerin im VK 2. Auch Peter Herrmann mit Bonny holte sich im VK 2, in seiner Altersklasse, den 1. Platz mit 246 Punkten.
Somit kehrten sie super erfolgreich vom Wettkampf nach Hause zur Freude von Brigitte Ralf ihrer Trainerin.

Beselicher Turnierhundesportler sahnen am 28.05.2017 bei den Wiesbadener Hundefreunden ab

Gut vorbereitet für den Vierkampf 2 gehen Michaela mit Emma und Peter mit Bonny in der Königsdisziplin an den Start. Dazu gehört Gehorsamsteil, Hürden-, Slalom- und Hindernislauf.  Natürlich nicht ohne sich und den vierbeinigen Kameraden intensiv aufzuwärmen und die Aufmerksamkeit, ab vom geschehen, auf den Hundeführer zu lenken.
Im Gehorsamsteil erlangt das Team Michaela und Emma 54 Punkte, Peter mit Bonny 55 Punkte. In den drei Laufdisziplinen legen sich beide Teams richtig ins Zeug. Die Vierbeiner sind mit dabei und bewältigen die jeweiligen Hindernisse mit Leichtigkeit. Richterin Bettina Menk hat dabei alle Teilnehmer bei ihren Starts genau im Blick.
Nach der Auswertung der Ergebnisse hat sich Michaela Kleiner mit Emma an die Spitze aller Vierkämpfer der Klassen VK1 und VK2 mit der Punktzahl 258 gesetzt und wird dadurch auch noch Tagessiegerin im VK 2. Auch Peter Herrmann mit Bonny holte sich im VK 2, in seiner Altersklasse, den 1. Platz mit 246 Punkten.
Somit kehrten sie super erfolgreich vom Wettkampf nach Hause zur Freude von Brigitte Ralf ihrer Trainerin.