BHSC

Wir leben Hundesport

Willkommen 

beim Beselicher Hundesportclub 1987 e.V.

beselicher hundesportclub

Allgemein

TAG DER OFFENEN TÜRE BEIM BESELICHER HUNDESPORTCLUB WAR EIN VOLLER ERFOLG

Eine Hunderally und ein Hunderennen für jedermann mit seinem treuen Vierbeiner stand auf dem Programm. Das Tunierhundesportteam Brigitte Ralf, Margot Fritsch, Linda Edel und Ulla Voss hat alles gut vorbereitet. Um 10 Uhr ging es  los und nach der Anmeldung fuhren je 2 Leute zu den 3 Stationen ins Gelände. Im Abstand von ca. 5 Minuten wurden die Starter losgeschickt. Es kam auf die Geschicklichkeit, Köpfchen des Hundeführes und Pfiffigkeit, sowie Gelassenheit des Hundes an. Kopfzerbrechen bereiteten den Hundeführern knifflige Fragen und ein Buchstabensalat musste bis zur letzten Station gelöst werden. Treffsicherheit des „ Zweibeiners „ beim Dosenwerfen ( dieser stand rückwärts zu den Dosen, sein Hund musste vor ihm sitzen und der Hundeführer warf einen Ball durch die Beine und musste die Dosen treffen, der Hund musste sitzen bleiben ) war angesagt. Auch der „Tastsinn“ des Rudelführers wurde geprüft. In einem verschlossenen Säckchen befanden sich mehrere Gegenstände die zu ertasten waren. Das Vertrauen der „ Hunde „ zu ihren Menschen wurde beim überqueren von zwei Brücken getestet und vieles mehr.
Wieder am Hundeplatz angekommen konnte jeder erst einmal seinen Hunger und Durst stillen bevor noch 7 Aufgaben auf dem Platz zu lösen waren.
Der Hundeführer musste rückwärts und der Hund vorwärts  gemeinsam ein Brett – auf dem Boden liegend – überqueren ohne dies zu verlassen. Weiterhin wurde der Gehorsam des Hundes getestet. Partner und Wauzi sitzen gemeinsam auf einer Decke. Es wird ein Regenschirm aufgespannt und  regnet Leckerchen vom Schirm. Wauzi darf sie nicht nehmen. Dann wird der Schirm wieder geschlossen und der Hund darf  die Leckerchen auf Kommando fressen.
Zuletzt war das Hunderennen dran. Jeder durfte mit Spielzeug oder Leckerchen seinen Hund locken. Diesmal verlief die Strecke in U-Form was einige Vierbeiner verleitete unter dem Flatterband durchzuhuschen oder zu überspringen, was viele Zeitfehler kostete da er sich wieder einreihen musste. Die Teilnehmer waren alle begeistert und es wurde viel gelacht und lautstark angefeuert.
Die Tunierhundesportgruppe zeigte einige Ausschnitte vom THS in einer Vorführung.
Einen „großen Dank“ an alle die geholfen haben, denn ohne sie wäre es nicht möglich gewesen die Veranstaltung durchzuführen.

 

Die ersten 3 Plätze in der Hunderally belegten
Platz 1:  Adler Jenny mit Tara, Platz 2: Urban Hannah mit Sam, Platz 3: Thomas Gaul mit Sky und Will Tuula mit Elaine

Im Hunderennen siegten und platzierten sich
Platz 1: Sikoroki Angela mit Luna in 7,2 Sekunden
Platz 2: Millbratz Monika mit Tinka in 7,8 Sekunden
Platz 3: Wachsmuth Niky mitMia in 7,9 Sekunden


 

Der erste Hundestammtisch

Unser erster Hundestammtisch am 10. April war sehr erfolgreich und gut besucht.

Es war eine lockere Atmosphäre Lächelndund es war wirklich mal schön, auf jede Frage des Hundehalter/in ausgiebig eingehen zu können und mit Antworten zu helfen ! Lächelnd, was innerhalb des Trainingsbetriebes leider nicht möglich ist.

Wir hoffen, das auch in Zukunft sich viele Teilhnehmer beim Hundestammtisch gemeinsam mit unseren Trainern treffen.

Stammtisch alles rund um den Hund

Am 12. März um 19:00 Uhr findet in der Dampfmühle der erste Hunde-Stammtisch statt.

Wir treffen uns alle 4 Wochen zusammen mit den Trainern und der Ausbildungsleiterin Katrin zu einen Stammtisch "Alles rund um den Hund" an. Willkommen ist jedermann.

"Partner Hund" im Mittelpunkt bei der Beselicher Kinderfreizeit am 13.07. und 14.07.2012

Zwei Nachmittage ( je 16 Kids auf dem Beselicher Hundesportplatz ) waren die Kinder bei dem Thema "Rund um den Hund" mit Feuereifer bei der Sache. Die 16 Mädchen und Jungens trafen sich um alles rund um die Vierbeiner näher kennenzulernen.

Thomas Gaul und sein Betreuerteam hatten ein abwechslungsreiches Programm zusammengestellt. Nach der Begrüßung wurde den Kindern von Thomas erst einmal die richtigen und wichtigen Verhaltensregeln gegenüber dem Hund erklärt. Am Schluss wurden sie alle mit einem Test überprüft, ob sie alles richtig verstanden haben. Für die Pausen standen Kuchen und Getränke bereit.
Die Welpengruppe unter der Leitung von Brigitte machte den Anfang und Brigitte erklärte den Kindern den Umgang mit ihnen. Die Kidi`s standen dabei und konnten staunen was die "Hundekinder" schon alles konnten. Die Kinder konnten jederzeit Fragen stellen, die ihnen sachkundig beantwortet wurden.
Anschließend führte Katrin mit ihrem Hund Chaja die Kinder in Obedience ein. Dabei wurde ihnen alles gezeigt und sie durften auch mit bewerten. Auch Vicky zeigte mit ihrem Hund Ayla den Mädchen und Jungen was ihr Hund im Obedience so drauf hat.
Als nächstes Stand Ballspielen mit "Curly" auf dem Programm. Die Kids schossen den großen gelben Ball in Richtung Hund und Curly brachte den Ball jedesmal, mit der Nase treibend, zu dem jeweiligen Kind zurück. Jeder durfte einmal schiessen.
Bevor es mit der Tunierhundesportgruppe weiterging, mussten erst einmal die Hindernisse geholt und aufgebaut werden. Es wurden Regeln erklärt, was der Hund können und lernen muss. Inge zeigte ihnen einige Tricks mit Sammy. Anschließend durften die Kinder mit Linda, Jürgen, Hedi, Vicky, Monika und Inge begutachten wie man es mit einem Hund trainiert. Auflockerungsarbeit und das Führen des Hundes über die Hindernisse wurde gezeigt und erklärt.
In einer Rally rund um den Hund wurden die Kindern noch einmal geprüft, was sie über die zwei Nachmittage so behalten haben. Es ging um Geschicklichkeitsaufgaben. 10 Stationen auf dem Beselicher Hundeplatz galt es zu bewältigen ( wie Ringe werfen, fühlen welche Gegenstände sich in einem Baumwollsack befinden, Sackhüpfen, Slalomlauf, über Hindernisse nach Zeit, Hula Hup möglichst lange, Slalomlauf mit einem Ball und Schuss ins Tor. Schätzfragen und ein Hundepuzzel bereiteten am Ende Kopfzerbrechen.
Alle Kinder waren begeistert und hatten viel Spaß mit den Hunden, wobei der große Husky "Lobo" der Liebling aller war. Natürlich gab es eine Siegerehrung wo alle Kinder von Thomas Gaul eine Urkunde erhielten. Die ersten 3 Mädchen und 3 Jungen erhielten je eine Medaillie.

Kinderfreizeit 2012

Beselicher Hunderally am 23.06.2012 "ein Knaller"

Gemeinsam bei unserem Sommerfest mit den Hunden Spaß zu haben stand im Mittelpunkt unserer Hunderally. Für alle waren die Chancen gleich. Die Beselicher Teams hatten sich viele lustige und spannende Aufgaben für Hund und Hundeführer ausgedacht. Hundefreunde groß und klein folgten dem Aufruf mit ihren Vierbeinern im Schlepptau.
Bevor es in das Gelände ging wurden den Hundebesitzern einige Fragen abverlangt um sich anschließend ( mit Hundetüten bewaffnet ) auf den Weg zu machen. Auf der Strecke gab es Punkte für Ringe werfen, Buchstabensalat lösen, Suchspiele und Gehorsam. Zurückgekehrt aus dem Wald konnten sich die Teilnehmer erst einmal an der Essenstheke stärken. Nun wurde Teamarbeit zwischen Mensch und Hund gefragt. Auf dem Platz waren 5 Aufgaben zu bewältigen. Balancieren eines Tabletts mit vollgefüllten Wasserbechern über und unter den Hindernissen durch. Die Bindung zum Hundeführer wurde getestet indem sich der Hundeführer auf die Knie begab und auf allen vieren krabbelnd mit seinem Hund bei Fuß Gehorsamsübungen absolvierte. Der Mut des Hundes wurde getestet. Er musste viele Spielsachen aus einem Wasserbecken holen und ein Skatebord ca. 1 Meter an einem Seil ziehen. Außerdem wurde die "Sportlichkeit" des Hundeführers, beim bewegen des Hula Hup Reifens möglichst lange, getestet, wobei der Hund im ruhigen sitz verweilen sollte. Dabei waren die Kids den Erwachsenen deutlich überlegen.
Alle Teilnehmer und vor allem die Zuschauer hatten viel Spaß an den Aufgaben und es wurde viel gelacht. Nach der Kaffeepause stand noch ein Hunderennen – wobei jeweils 2 Hunde als Team getestet wurden – auf dem Programm. Begeistert und mit Spannung verfolgten die Zuschauer das Rennen.
Nochmals vielen Dank an alle Helfer, ohne die wir diese Veranstaltung nicht hätten machen können und hoffen euch alle im nächsten Jahr wiederzusehen.

Bilder vom Sommerfest