BHSC

Wir leben Hundesport

Willkommen 

beim Beselicher Hundesportclub 1987 e.V.

beselicher hundesportclub

Obedience

Pfingstturnier in Altrip

Am Sonntag, 5.6.22 war es endlich wieder so weit:

Nach längerer Pause fand in Altrip das traditionelle, immer sehr schöne Obedience - Pfingstturnier statt. Und auch dieses Mal war es wieder ein richtig tolles Ereignis, mit sehr spannenden Läufen und toller Verköstigung - und sogar das Wetter trug seinen Anteil zur Spannung bei.

Aber die größte Herausforderung war, dass erstmalig ab Klasse 1 in zwei Ringen mit zwei Richtern gestartet wurde.

Das Wetter war unangenehm drückend und heiß und für Nachmittag waren heftige Gewitter bis in die Abendstunden angesagt. Und so bangten wir alle, wie es sich entwickeln würde.

Die Klasse 1 startete am Vormittag, aber aufgrund der Läufigkkeit von Ayla musste Corinna bis zum Ende der Veranstaltung warten.

Also ging von uns als erstes Team Claudia Ertl mit Milos in der Klasse 2 an den Start. Milos konnte leider trotz hoher Motivation und sehr tollen Leistungen in vielen Übungen insgesamt noch nicht ausreichend punkten.

Dann wurde Billy mit Petra Müller in der Klasse 3 geprüft. Es war inzwischen unglaublich heiß geworden und Billy kam anfangs nicht so gut damit zurecht. Er strengste sich aber mächtig an und konnte so mit einem schönen "gut" den 3. Platz erreichen.

Nach einem heftigen Gewitter, das die Luft etwas reinigte, war endlich Corinna Berger mit Ayla dran. Die beiden mussten bei Regen laufen, was für Ayla nicht einfach war. Es zeigte sich aber schnell, dass heute ihr Tag werden würde. Zunächst gelang der Hürdenappprt trotz Schiefwurf mit korrektem Rücksprung und als Ayla dann noch bei der letzten Übung mittig in der Box lag, wurde allmählich klar, dass sie es geschafft haben. Wir gratulieren Corinna und Ayla zu einem tollen "V" und dem 3. Platz und damit zum Aufstieg in die Klasse 2!

Die Siegerehrung war gerade fertig, als sie abrupt von einem weiteren Regenschauer beendet wurde. Und so fuhren wir halb schwimmend auf der Autobahn wieder nach Hause.

Wir bedanken uns bei Rainer Sydow und seinem tollen Team für einen durch und durch gelungenen Tag und danken auch den beiden Richterinnen Birgit Stefan (Ring 1) und Claudia Ullmann (Ring 2) für die freundliche Durchführung und faire Wertung im Turnier.

                                       

 

Obedience Turnier bei den Hundefreunden Mauer e.V.

Am 15.5.22 starteten unsere Obi's nach Mauer. Bei fast 30 Grad eine große Herausforderung für die Teams. Trotzdem waren alle motiviert.

In der Klasse 2 war Milos so sehr motiviert, dass er gar nicht die Kommandos von Claudia abwarten konnte und mehrmals vor Ansage loslegte. Somit mehrere Nuller und am Ende reichte es leider nicht. Trotzdem war es so schön Milos mit seinem Arbeitseifer zuzusehen.

Auch Timmy und Peter waren in der Klasse 1 motiviert, aber Timmy musste wieder einmal vieles inspizieren, ein bisschen Kasperle spielen und schaffte es nicht, sich über so viele Übungen zu konzentrieren. Auch hier reichte es am Ende nicht.

Ebenfalls in der Klasse 1 starteten Corinna und Ayla. Leider schlichen sich einige Nuller ein und somit konnten auch die beiden nicht platzieren.

In der Klasse 3 gab Billy alles, hatte keinen Nuller und machte alle Übungen souverän und mit Spaß. So landeten Billy und Petra mit einem schönen SG auf Platz 3 und fuhren glücklich nach Hause.

Es war ein sehr schönes Turnier in Mauer, eine tolle Organisation, ein faires Richten und eine fröhliche Stimmung. Zum Schluss gab es für alle Starter noch eine Überraschung.

                                                                   

 

 

Obedience Turnier am 07.05.2022 beim Beselicher Hundesportclub e.V.

 

Nach langer Zeit fand am 07.05.22 auf dem Hundeplatz des Beselicher Hundesportclubs wieder ein Obedience Turnier statt. Trotz einiger Absagen waren alle Klassen vertreten und wir durften insgesamt 19 Teams am Start begrüßen.

Aus organisatorischen Gründen wurden alle Gruppenübungen im Anschluss der Einzelübungen durchgeführt und endlich durfte nach den strengen Corona-Bestimmungen der Vergangenheit am Ende der Prüfung auch wieder eine Siegerehrung stattfinden.

Als Richterin stand uns Zeynep Tekin zur Verfügung, die alle Prüflinge fair und gerecht beurteilte. Steward für alle Klassen war Anke Kremer, die mit viel Geduld und absoluter Ruhe die Teams durch die Prüfung leitete. Vielen Dank den beiden.

Am Spätnachmittag endete ein gelungenes Turnier. Trotz der neuen Prüfungsordnung und den damit verbundenen Neuerungen waren schöne und qualitative Leistungen der einzelnen Teilnehmer zu sehen. Wetter, Verpflegung und Stimmung waren super. Vielen Dank an die vielen Helfer.

Die tollen Ergebnisse unserer Obedience Sportler folgen in chronologischer Reihenfolge:

In der Seniorenklasse hatten wir leider nur einen Fremdstarter, so dass Kisha nochmals aus der Rentenschublade geholt wurde. Mit 308,5 Punkten (von sowas haben Kisha und Petra Müller bisher nur geträumt) und V schoss sie den absoluten Vogel ab. Jetzt aber endgültig ab in Rente!

In Klasse 3 schafften Billy und Petra ein schönes SG mit 245 Punkten und den 2. Platz. Leider gab es einen Nuller, da Billy eine Markierung als Target ansah und dort stehenblieb.

In Klasse 2 war leider kein Beselicher Sportler vertreten.

Bei den Beginnern hatten wir einige Starter:

Mia und Elke Neumann hatten einen wunderschönen Lauf mit 288,5 Punkten und einem V und haben somit die Berechtigung für Klasse 1. Am Ende landeten sie sogar auf Platz 1.

Enya und Katja Hartramf waren das erste Mal dabei und konnten gleich im ersten Anlauf ein tolles V mit 280 Punkten und den 2. Platz mit nach Hause nehmen und dürfen ebenfalls ab sofort in Klasse 1 starten.

Auch Emma und Laura Nowak gingen zum allerersten Mal an den Start. Sie liefen trotz der Schwierigkeit, dass Emma ständig Nicole mit den Augen suchte, eine sehr schöne Prüfung. Es war schön zu sehen wie Laura Emma immer wieder mit viel Geduld geholfen hat. Letztendlich erreichten sie mit 229,5 Punkten ein SG und den 6. Platz.

Beaxter und Nicole Trosch schafften trotz sehr großer Aufgeregtheit ein schönes GUT mit 211,5 Punkten und den 7. Platz.

In der Klasse 1 sorgten Bob und Nicole Dutinè für Begeisterung. Es war der erste Start in der Klasse 1. Mit sagenhaften 303,5 Punkten und einem V landeten sie auf dem 1. Platz und dürfen ab sofort in der Klasse 2 starten.  

Ayla und Corinna Berger-Seidl hatten ein paar kleine Schwierigkeiten. Zum Schluss schafften sie 219 Punkte und somit ein GUT und den 4. Platz.

Bei Timmy und Peter Herrmann lief es an diesem Tag nicht so gut. Timmy war mit seinen Gedanken und seinem Tun überall, nur nicht bei seinen Aufgaben. Alles musste inspiziert werden, unter anderem auch Klemmbrett und Kugelschreiber der Richterin während der Freifolge. Im Endeffekt hat es leider nicht gereicht.

Wir gratulieren allen Startern ganz herzlich, sagen weiter so und freuen uns auf weitere Turniere.

                                                                                            

 

                       

                                                       

Reithallenturnier in Villmar

Einige Obi-Sportler hatten am 3. April ihren ersten Start in diesem Jahr. Veranstaltet wurde das Turnier von den Obediencefreunden Limburg-Weilburg e.V. Besonders schön, es fand in der Reithalle auf dem Klausenhof in Villmar statt und so waren alle unabhängig vom Wetter. Die Spannung war groß, da es gleichzeitig auch für alle das erste Turnier nach der neuen Prüfungsordnung war.

Gemeldet hatten in der Beginnerklasse Nicole Trosch mit Baxter, Laura Nowak mit Emma und Nicole Dutine mit Bob.

Nicole und Bob schafften mit tollen 290,5 Punkten ein V und den 1. Platz.

Auf dem 2. Platz landeten Nicole und Baxter mit 214,5 Punkten und einem G.

Ganz großes Pech hatten Laura und Emma. Nach der Gruppenarbeit mussten die beiden abbrechen, da Emma sich bereits am Vortag an der Pfote/Bein verletzt hatte und dann lahmte. Wir wünschen ihr gute Besserung und hoffen, dass es nix Schlimmes ist.

In der Klasse 2 starteten Claudia Ertl und Milos. Obwohl Milos mit Freude dabei war, passierten einige Patzer und so hat es an diesem Tag leider nicht gereicht. Dennoch war es schön beiden zuzuschauen und das nächste Mal wird es wieder klappen.

In der Klasse 3 starteten Petra Müller und Billy. Auch hier war es der erste Start nach der neuen PO. Billy war super drauf, es gab keinen Nuller und zum Schluss reichte es mit 236,5 Punkten für ein SG.

Alle hatten Grund stolz auf ihre Hunde zu sein, die so bereitwillig mit ihren Frauchen gearbeitet haben.

Danke an Judith Kraus-Ebel für das schöne Turnier und den gastfreundlichen Tag.

 

                                                                                                                

                                                                                                                                            

 

Obedience ist in den Startlöchern!!

Am Samstagabend kam die überraschende Nachricht vom SSGH Bockenheim. Wir haben morgen, den 20.03.22 einen Startplatz in der Klasse 1 frei, seid ihr mutig und wollt kommen?

Kurz entschlossen sagte Peter Herrmann zu und startete mit Timmy sein allererstes Turnier im Obediencesport.

Es war so schön den beiden zuzuschauen. Leider hatten sie einen Nuller bei der Hürde (Peter muss undedingt noch werfen üben).

Trotzdem erreichten sie ein schönes sg und den 4. Platz.

Ein super Start, nur weiter so!!!